Zum Hauptinhalt springen

Nationalpark-Station Verein Jordsand e.V. im Hauke-Haien-Koog

Einsatzstelle im Check

AufgabenfelderNaturschutz, Vogelschutz, Umweltbildung
Unterkunft gestelltJa
Höhe Taschengeld pro Monat303,50 €
EinsatzzeitraumAug. - Jul. (12 Mon.) / Aug. - Aug. (13 Mon.)
BFD Plätze1

Einsatzstellenbeschreibung

Das EU-Vogelschutzgebiet Hauke-Haien-Koog (HHK) ist eine eingedeichte Wattfläche und heute ein ca. 1.200 ha großes Feuchtgrünland und liegt an der Westküste Nordfrieslands. Die darin eingeschlossenen drei Süßwasserspeicherbecken mit Schilfgebiet sind ornithologisch besonders in der Zugzeit interessant und mittlerweile sogar der größte Graugans-Mauserplatz Deutschlands. Aber auch seltene Arten wie die Rohrdommel nutzen die vorhandenen Altschilfflächen als Brutplätze. Der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und die Welt der Halligen liegt ebenfalls direkt vor der Haustür.

Was kommt auf mich zu?

Tätigkeitsfelder

Die Stelle bietet v.a. folgende Einsatzfelder:

  • Umweltbildung mit Kindern und Erwachsenen (Naturkundliche Führungen, Wattexkursionen)
  • Betreuung einer kleinen Ausstellung sowie einer Vogelbeobachtungshütte im Gebiet - Schutzgebietsbetreuung im Nationalpark Wattenmeer und im Vogelschutzgebiet Hauke-Haien-Koog
  • Naturkundliche Arbeiten (z.B. Vogelzählungen, Brutvogelkartierung, Müllmonitoring)

Die Station liegt direkt am Schutzgebiet, hinter dem Deich, von dem aus man direkt zum Hafen von Schlüttsiel gelangt. Das ganze Jahr über stehen die Beobachtung und Dokumentation der Vogelwelt im Zentrum der Arbeit. Dazu gehören die Erfassung aller Vögel in den drei Speicherbecken zur Springtidenzählung, sowie Müll- und Totvogelmonitoring entlang des Spülsaums und im Schutzgebiet. In den ruhigeren Wintermonaten ist Zeit für eigene Projekte und das Schreiben des Jahresberichts. Im Frühjahr steht die Brutvogelerfassung im VSG an.
Besonders im Sommerhalbjahr kommen viele Besucher*innen zu unseren naturkundlichen Vogelführungen im HHK und den Wattführungen vor Dagebüll. Im Rahmen dieser Umweltbildung wird auch eine Vogelbeobachtungshütte am Südbecken und eine kleine Ausstellung am Hafen betreut und gepflegt.

Anforderungen

Dein Profil:

  • Du bist sehr gerne (bei jedem Wetter) draußen unterwegs
  • Du bist kommunikationsfreudig
  • Du hast im Idealfall schon Artenkenntnisse in der Vogelwelt
  • Mindestens 18 Jahre alt
  • Führerschein B von Vorteil

Team und Wohnsituation

Das Stammteam besteht aus zwei FÖJ*lern*innen und eine*m BFDler*in. Jede*r hat ein eigenes Zimmer. Im Wohnhaus habt ihr eine voll ausgestattete Küche und ein Wohnzimmer mit Kaminofen. Vom Frühjahr bis in den Herbst habt ihr Verstärkung von eine*r Praktikant*in.

Wie bewerbe ich mich?

Du kannst Dich ab dem 15.11. jeden Jahres bei uns bewerben und bis zum 28. Februar sollte Deine Bewerbung bei uns eingegangen sein. Die Bewerbungen werden bis Ende Februar vom Hauptamtlichen Mitarbeiter Eric Walter gesammelt und dann gemeinsam im Team bearbeitet.

Bitte sende die Bewerbung an: eric.walter(at)jordsand.de mit Betreff "Bewerbung BFD"

Zu einer vollständigen Bewerbung gehören:

  • Motivationsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Wichtigste Zeugnisse

 

Kontakt

Nationalpark-Station Verein Jordsand e.V. im Hauke-Haien-Koog

Schlüttsiel 2
25842 Ockholm

Weitere Stellen im Naturschutz  Tierschutz  Pädagogik  Forschung