Zum Hauptinhalt springen

Schutzstation Wattenmeer Amrum

Einsatzstelle im Check

AufgabenfelderNaturschutz, Vogelschutz, Umweltbildung
Unterkunft gestelltJa
Höhe Taschengeld pro Monat315 €
EinsatzzeitraumJul/Aug. - Aug./Sep. (12-13 Mon.), Mär. - Sep./Okt. (7-8 Mon.)
BFD Plätze2

Einsatzstellenbeschreibung

Die Nordseeinsel Amrum ist unter anderem aufgrund der abwechslungsreichen Landschaft ein ganz besonderer Flecken Erde. Hier gibt es nahezu unendliche Sandstrände, Dünen, Salzwiesen, Heide- und Waldflächen. Mit rund 2.300 Einwohnern in fünf Inseldörfern geht es hier im Winter recht beschaulich zu. Von Frühjahr bis Herbst erwacht die Insel jedoch aus ihrem Dornröschenschlaf und es kommen viele Gäste auf die Insel. In Wittdün gibt es einen größeren Supermarkt und einige kleinere Geschäfte, Cafés und Restaurants.

Was kommt auf mich zu?

Tätigkeitsfelder

Auf Amrum erwarten dich drei Tätigkeitsfelder. Bei der Umweltbildungsarbeit zeigst du den Gästen die unterschiedlichen Lebensräume der Insel und stellst ihnen dabei vorkommende Lebewesen und Pflanzen vor. Wir bieten Gästen unter anderem Wattwanderungen, Dünenführungen, Salzwiesenführungen und Abendwanderungen an. Anfang 2022 eröffnet außerdem unsere neue Nationalparkausstellung, welche ebenfalls von den Freiwilligen betreut wird. Im Rahmen der Monitoringaufgaben erfassen wir regelmäßig den Vogelbestand auf der Insel und kartieren zweimal jährlich die Wattflächen um Amrum. Dritter Schwerpunkt ist die Gebietsbetreuung, bei der wir durch regelmäßige Kontrollgänge an der Küste die Entwicklung von Flora und Fauna stets im Blick behalten. Von November bis Februar starten wir bereits vor Sonnenaufgang zu einem Kontrollgang, bei dem wir speziell nach neugeborenen Kegelrobben Ausschau halten.

Anforderungen

Für die Einsatzstelle auf Amrum suchen wir engagierte und selbstständige Freiwillige, die ihren Arbeitsalltag selbstständig strukturieren können. Du solltest gerne unter Leuten sein und keine Scheu haben, Gruppen anzuleiten und vor ihnen zu sprechen. Aufgaben in der Gebietsbetreuung und die Monitoringaufgaben müssen auch mal bei Wind und Regen erledigt werden, weshalb du dich auch vor schlechtem Wetter nicht scheuen solltest! Zur Betreuung der Nationalparkausstellung gehört auch das Putzen und Instandhalten der Ausstellungselemente, auch hier solltest du bereit sein anzupacken. Wir erwarten keine besonderen inhaltlichen Vorkenntnisse, jedoch solltest du bereit sein dir das benötigte fachliches Wissen anzueignen. Dabei helfen wir dir natürlich vor Ort und du wirst diverse Seminare besuchen!

Team und Wohnsituation

Auf Amrum sind über das gesamte Jahr vier Freiwillige für die Schutzstation Wattenmeer im Einsatz. Im Sommerhalbjahr werden diese von zwei weiteren Freiwilligen unterstützt. Die Freiwilligen sind gemeinsam in einer WG in Wittdün untergebracht, welche sich genau wie die Nationalparkausstellung auf dem Gelände des Badelandes/Schwimmbads befindet. Die WG bietet für die vier Ganzjahres-Freiwilligen je ein eigenes Zimmer, die Halbjahres-Freiwilligen teilen sich ein Zimmer. Das Büro der Freiwilligen befindet sich ebenfalls in der WG.

Wie bewerbe ich mich?

Deine vollständige Bewerbung sollte bis zum 28. Februar (Ganzjahres BFD) oder bis zum 15. November (Halbjahres BFD) bei uns eingegangen sein.

Bevorzugt an bewerbung(at)schutzstation-wattenmeer.de
aber auch eine schriftliche Bewerbung ist möglich. Diese schicke bitte an:

Schutzstation Wattenmeer
BFD Nord
Hafentraße 3
25813 Husum

Zu einer vollständigen Bewerbung gehören:

 

Kontakt

Schutzstation Wattenmeer Amrum

Am Schwimmbad 1
25946 Wittdün

Weitere Stellen im Naturschutz  Tierschutz  Pädagogik  Forschung