Zum Hauptinhalt springen

Schutzstation Wattenmeer Keitum

Einsatzstelle im Check

AufgabenfelderVogelschutz, Umweltbildung
Unterkunft gestelltJa
Höhe Taschengeld pro Monat315€
Einsatzzeitraum15 Mär.-15 Okt. (7 Monate)
BFD Plätze1

Einsatzstellenbeschreibung

Das alte Schöpfwerk wurde Anfang 2018 grundsaniert und dient nun nach rund 20 Jahren wieder dem Vogelwart*in als Unterkunft. Neu hinzugekommen ist im EG ist eine öffentliche Toilette und eine kleine Ausstellung über die Geschichte des Gebäudes, des Nössekooges und der Deiche untergebracht. Im OG befindet sich die kleine Ausstellung „Zum Gast beim Vogelwart“. Das Schöpfwerk steht am Deich an einer beliebten Fahrradfahrstrecke, so dass bei gutem Wetter zahlreiche Urlauber eine Rast einlegen und Fragen zum Gebiet stellen. Draußen gibt es Picknickbänke und Fahrradstellplätze sowie eine Fußwaschstation, wo nach der Wattführung die Füße vom Schlick befreit werden können. Es werden Wattführungen für Erwachsene und Kinder ab 11 Jahren sowie Seevogelführungen angeboten. 

Was kommt auf mich zu?

Tätigkeitsfelder

Zu den Aufgaben gehören:

  • Beobachtung des Vogelzugs, zweiwöchentliche Springtidenzählungen der Wat- und Wasservögel
  • Erfassung des Brutvögelbestandes im Frühjahr/Frühsommer
  • Naturkundliche Führungen ins Watt für Kinder und Erwachsene sowie Ornithologische Führungen
  • Gebietsbetreuung (dazu gehören Kontrollgänge, Überwachung des Gebiets, Aufstellen von Schildern u.a. kleine handwerkliche Arbeiten) 
  • Betreuung Altes Schöpfwerk, Reinigungstätigkeiten 
  • Verfassen von Berichten und Abrechnungen

Anforderungen

  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Freude am Umgang mit Gästen; Kommunikativ
  • Bereitschaft zum Radfahren 
  • Fähigkeiten den eigenen Tagesablauf zu organisieren und planen
  • allein zurecht kommen
  • Teamarbeit mit Nachhbarstation(en)

Team und Wohnsituation

Die Unterkunft erfolgt im alten Schöpfwerk mit schönem Blick direkt auf den Deich und das Watt. Im EG ist eine öffentliche Toilette und eine kleine Ausstellung über die Geschichte des Gebäudes, des Nössekooges und der Deiche untergebracht. Im OG befindet sich die kleine Ausstellung „Zum Gast beim Vogelwart“. Tagsüber zwischen 10-18 Uhr ist dieser Raum der Öffentlichkeit zugänglich, davor und danach kann diese exklusiv vom Vogelwart*in genutzt werden. Das Gebäude verfügt über eine Kochgelegenheit, einem kleinen Kühlschrank, Heizung, WC und eine Dusche. Eine Photovoltaik-Anlage versorgt die Beleuchtung und dient zum Aufladen eines Handys sowie anderer Kleingeräte wie einem Computer. Es besteht ein Festnetztelefon- und Internetanschluss mit WLAN. 

Wie bewerbe ich mich?

Möglichst bis Ende August des Vorjahres. Vorauswahl über Telefon/Videogespräch; Besuch vor Ort wichtig

Bevorzugt an bewerbung(at)schutzstation-wattenmeer.de
aber auch eine schriftliche Bewerbung ist möglich. Diese schicke bitte an:

Schutzstation Wattenmeer
BFD Nord
Hafentraße 3
25813 Husum

Zu einer vollständigen Bewerbung gehören:

Kontakt

Schutzstation Wattenmeer Keitum

Altes Schöpfwerk, Koogstraße
25980 Keitum

Weitere Stellen im Naturschutz  Tierschutz  Pädagogik  Forschung